AGBs

§1 Allgemeines

    Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Cashbackxxl.de (folgend: Betreiber) und dessen Mitglieder. Mit der Anmeldung oder Nutzung des Dienstes erklären Sie sich mit der Geltung dieser AGB einverstanden.

§2 Datenschutz

    Die Mitgliedschaft erfordert das Speichern persönlicher Daten. Das Mitglied erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten einverstanden. Der Betreiber wird die bei der Anmeldung getätigten Angaben des Mitgliedes nicht an Dritte weitergeben.

§3 Anmeldung

    Jede Person, die im rechtlichen Sinn voll geschäftsfähig ist, und seinen ständigen Wohnsitz in Deutschland hat darf Mitglied werden. Das Mitglied sichert zu, dass alle von ihm angegebenen Daten wahr und vollständig sind. Das Mitglied ist verpflichtet, den Betreiber unverzüglich über Änderungen der mitgeteilten Daten zu unterrichten und auf entsprechende Anfragen des Betreibers die Richtigkeit erneut zu bestätigen.

    Jedes Mitglied darf sich nur einmal anmelden und daher nur ein Benutzerkonto anlegen. Das werben oder anmelden von Personen im gleichen Haushalt ist generell untersagt. Teilnahmen die über den gleichen Internetzugang betrieben werden sind zu unterlassen und führen zu sofortigem Ausschluss der betreffenden Mitglieder.

§4 Vergütung

    §4.1 Nachverfolgung eines Einkaufs
    • Der User muss sich zunächst in sein Account bei cashbackxxl.de einloggen und die Seite des Partner-Shops über einen von cashbackxxl.de bereitgestellten Link "zum Shop" aufrufen; nur so kann dem einzelnen User ein von ihm getätigter Einkauf zugewiesen werden.
    §4.2 Die Cashback-Provision wird nur bei Vorliegen folgender Voraussetzungen (Leistungsvoraussetzungen) gewährt:
    • Rechtsverbindliche Bestellung von Lieferungen und/oder Leistungen bei einem von cashbackxxl.de veröffentlichten Partner-Shop nach Login des Users auf der Webseite von cashbackxxl.de über einen von cashbackxxl.de bereitgestellten Link.
    • Vollständige Bezahlung des Rechnungsbetrages durch den User an den Partner-Shop - Annahme der Bestellung durch den Partner-Shop
    • keine Verwendung von Fremdgutscheinen (lediglich die auf der Webseite von cashbackxxl.de integrierten Gutscheine dürfen verwendet werden)
    • Ablauf einer etwaigen gesetzlichen oder vertraglich vereinbarten Widerrufsfrist ohne dass ein Widerruf erfolgte
    • Bestätigung des erfolgreichen Geschäftsabschlusses sowie Zahlung der Vergütung hierfür an cashbackxxl.de durch den Partner-Shop
    • ein Anspruch auf Cashback steht dem User nur zu, wenn er sich mit seinen Userdaten auf der Internetseite („www.cashbackxxl.de.de“) von cashbackxxl.de anmeldet und den Einkauf über den bereitgestellten Affiliate Link / Tracking Link (Zum Shop) tätigt. Wird der Tracking Prozess durch zwischenzeitliches Aufrufen anderweitiger Internetseiten oder aufgrund von Einstellungen am Computer des Users gestört, entsteht kein Anspruch auf Cashback.
    §4.3 Höhe der Cashback-Provisionen
    • Die Cashback-Provision wird am bestellten Waren- bzw. Leistungswert unter Ausschluss der Umsatzsteuer sowie der Versand- und Versicherungskosten bemessen. Die Höhe der Cashback-Provision variiert je nach Partnerunternehmen und Produkt. Die jeweils gültige Cashback-Provision ist auf der Webseite von cashbackxxl.de angegeben.
    • Partner-Shops werden über mehrere Betreiber/Affiliate Netzwerke von cashbackxxl.de eingebunden und dem Kunden zur Verfügung gestellt. Informationen über die Höhe des Rückvergütungsbetrags als Fixbetrag und /oder als Prozentangabe werden durch die Betreiber zur Verfügung gestellt, auf welche cashbackxxl.de zurückgreift. Die Provisionsbeträge können jederzeit von Partnershops geändert werden, worauf cashbackxxl.de keinen Einfluss hat.
    • Sollten trotz größter Sorgfalt seitens cashbackxxl.de der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass Cashbackbeträge (Fixbetrag oder prozentualer Anteil des Bestellwerts) von Partner-Shops nicht korrekt aufgeführt sind oder Fehler in der Übertragung von Provisionen erfolgen, übernimmt cashbackxxl.de keinerlei Garantie dafür, dass die zur Zeit der Bestellung angegebenen Provisionen vom Partner-Shop gezahlt werden. cashbackxxl.de zahlt den Betrag an seine User aus, der vom Partnershop ausgezahlt wird.
    §4.4 Cashback-Provisionen-Konto
    • Der User kann, wenn er sich auf cashbackxxl.de einloggt, im Bereich "Cashback-Statistik einsehen, welche Cashback-Provisionen für ihn bisher registriert wurden. Die Geschäftsabschlüsse, die den in der Spalte „vorgemerkt“ ausgewiesenen Beträgen zu Grunde liegen, sind vom Partner-Shop noch nicht bestätigt. Die aus der Spalte „bestätigt“ ersichtlichen Beträge wurden vom Partner-Shop geprüft und die entsprechenden Beträge stehen dem User abschließend zur Auszahlung bereit. In der Spalte „abgelehnt“ ausgewiesene Beträge werden mangels Vorliegens der Leistungsvoraussetzungen abschließend nicht geleistet. Erst wenn ein Betrag in der Spalte „bestätigt“ ausgewiesen ist, wird dem User die Gutschrift in der "Statistik" unter Cashback gutgeschrieben.
    • cashbackxxl.de ist nicht verpflichtet, dem User aufgrund von Versäumnissen der Partner-Shops nicht bestätigte oder nicht empfangene Cashback-Provisionen zu erstatten oder zu ersetzen.
    • Das auf dem Account verbuchte Guthaben des Users wird nicht verzinst.

§5 Auszahlung

    Eine Auszahlung kann das Mitglied ab einem Guthaben von 5,- Euro veranlassen. Die Auszahlung erfolgt ausschließlich unbar durch Banküberweisung oder Paypal auf das vom Mitglied angegebene Bankkonto. Der Name des Kontoinhabers muss dabei dem Mitgliedernamen entsprechen.

§6 Kündigung der Mitgliedschaft

    Die Mitgliedschaft kann durch das Mitglied jederzeit und ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Das Mitglied ist dabei an keine Mindestvertragslaufzeit gebunden. Mit der Löschung des Accounts wird vorhandenes Guthaben ab einem Betrag von 5 EUR zur Auszahlung gebracht. Unterschreitet der Kontostand diese Höhe verfällt das bisher angesammelte Guthaben und wird nicht ausgezahlt. Beachtung bei dieser Regelung findet nur Guthaben, das bereits durch den Betreiber bestätigt wurde. Wartende Beträge können nicht berücksichtigt werden.

§7 Verbotene Werbung

    Jedes Mitglied verpflichtet sich unerwünschte Werbung (SPAM) in Newsgroups, Foren, Chats, Chatboxen oder per Email zu unterlassen. Die Mitgliederwerbung ist jedoch ausdrücklich erwünscht und erlaubt. Grundvoraussetzung ist, dass sich das geworbene Mitglied eigenständig und freiwillig anmeldet.

§8 Nutzung

    Die Nutzung unserer Dienste darf generell von jedem Internetausschluss erfolgen. Die Nutzung unserer Dienste über VPN-Netzwerke und / oder Proxyserver ist generell untersagt und führt zum sofortigem Ausschluss. Wir behalten uns ausdrücklich vor, angeforderte Auszahlungen zurück zu halten, wenn der Verdacht besteht das gegen unsere Nutzungsbedingungen verstossen wurde.

§9 Haftung

    Für technische Störungen, Beeinträchtigungen durch höhere Gewalt oder für eventuelle Bugs und Fehler in der Funktionstüchtigkeit der Software kann vom Betreiber keine Haftung übernommen werden. Desweiteren stellt das Mitglied den Betreiber von allen Ansprüchen Dritter frei, die auf Handlungen des Mitgliedes beruhen. Dies gilt insbesondere für Ansprüche, die auf eine Verletzung von Persönlichkeits-, Urheber-, Nutzungs- und Schutzrechten durch das Mitglied zurückzuführen sind.

§10 Salvatorische Klausel

    Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der restlichen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt an Stelle der unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahe kommende Ersatzbestimmung, die die Vertragspartner zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten. Gleiches gilt für die Unvollständigkeit der Bestimmungen entsprechend. Sämtliche Rechtsbeziehungen aus diesem Vertragsverhältnis unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des EU-Kaufrechts.